Direkt zum Seiteninhalt

..zur e-card

Fragen zur Software

Was bedeutet völlige Einbindung?
Alle Funktionen der E-card sind direkt im Programm ausführbar, ohne das Programm zu verlassen

Allein das Stecken der E-Card öffnet die betreffende Person im Programm?
Es gibt einen "e-card-Button". Dieser liest die Daten der gesteckten e- oder o-card aus. Wenn der betreffende Patient schon angelegt ist, wird
er geöffnet, sonst wird der neue Patient angelegt!

Die Chefarztbewilligung funktioniert ? und wie?
Das ABS (Arzneimittelbewilligungssystem) funktioniert ganz einfach. Wenn Sie ein bewilligungspflichtiges Medikament verschreiben, so öffnet sich ein Fenster, in dem Sie Diagnose, Begründung und Dauer der Verschreibung angeben. Die Anfrage wird über die GINA-Box gesendet. Dieser Vorgang ist im gesamten Netzwerk möglich, also auch, wenn Sie an Ihrem Arbeitsplatz keinen e-card-Leser haben! Analog dazu funtioniert die Anfrage zu einer Langzeitbewilligung, lediglich die Monate und die Packungen pro Monat müssen zusätzlich angegeben werden.
Wenn dann die Rückantwort kommt, so werden Sie durch eine Anzeige, patientenunabhängig, darauf hingewiesen.

Muss die E-Card bei jeder Aktion an einem Patienten gesteckt werden?

Nein, nur einmal bei der Anmeldung!

Kann ich die elektronische Krankmeldung / die elektronische VU durchführen?
Beide Module sind im Standardumfang des Software ohne Aufpreis implementiert.




Zurück zum Seiteninhalt