Direkt zum Seiteninhalt

..zur Kartei

Fragen zur Software

Sind Kürzel anlegbar?
Ja, für Karteitext, Diagnosen, Dauerdiagnosen und Formularkürzel!

Gibt es Karteikurzzeichen?
Ja, frei gestaltbar in Farbe und Schrift, direkt selektierbar und während der Eingabe dynamisch anlegbar!!

Ist es möglich Diagnosen bestimmten ICD-10 Codes bleibend zuzuordnen?
Die ICD-10 Codierung ist prinzipiell verfügbar, wird aber nur auf Kundenwunsch installiert.

Wenn man einen Patienten für Karteieintragungen „aufmacht“ muss man die wesentlichen Dinge sofort sehen können!
Seine Allergien, Dauermedikamente OPs und vor allem die Dauerdiagnosen usw.sind direkt ersichtlich. Nicht die Kartei macht den Patienten sondern dieses rasche Erfassen der wesentlichen medizinischen Fakten. Allergien und OPs sind auch hier im Bemerkungsfeld hinterlegt, allerdings ohne Längenbeschränkung. Dauermedikamente sind nicht nur in der Patientenmaske ersichtlich sondern auch direkt weiterverschreibbar!

Gliederung wie und wodurch aufgelockert?
Farbe, Bereiche werden zusammengehalten.

Sind die wesentlichen Punkte hervorhebbar, wie zum Beispiel ein Befund von einem Facharzt oder ein Röntgen usw.?
Mit Karteikurzzeichen und Farbe, auf Knopfdruck selektierbar!

Sind zum Beispiel alle Röntgenuntersuchungen aufrufbar usw.?
Wenn Sie bei der Eingabe darauf achten, dass die betreffenden Texte auch im richtigen Karteibereich landen, ist alles auf Knopfdruck selektierbar. Oder Sie suchen in der Kartei nach Textteilen, es werden dann alle Karteizeilen angezeigt, in denen der Text vorkommt.

Gibt es eine Eingaberoutine, die man abarbeiten kann?
Nein, gibt es nicht. Allerdings ist in der Kartei eine sehr einfach zu verwendende Syntax eingeführt, die eine Eingaberoutine unserer Meinung nach überflüssig macht. Durch die Möglichkeit, sich auch komplexe Abläufe als Karteikürzel zu definieren (Verschreibung, Formulare, Leistungen, Diagnosen, Karteitexte in beliebiger Anordnung und Reihenfolge) ist eine schnellere Verarbeitung möglich.




Zurück zum Seiteninhalt